Fachtheorie:
  • berufsübergreifende Lernbereiche:  
    Deutsch, Mathematik, Sozialkunde, IT/DV, Fremdsprache
 
  • berufsbezogene Lernbereiche
  • Geschäftsprozesse und Betriebsorganisation
  • Rechtsvorschriften und deeskalierendes Handeln
  • Schutzmaßnahmen und Sicherheitstechnik 
Fachpraxis:
  • Abschnitt A: berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Abschnitt B: integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten
 
Praktikum

 

 

Ziel:
Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung im Wach- und Sicherheitsgewerbe
Finanzierung:
Diese Maßnahme ist nach AZAV förderfähig.
Anforderungen:
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Mindestalter 25 Jahre
  • deutsche Staatsbürgerschaft
  • körperliche Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung
      (kleines Führungszeugnis)

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

entsprechend der VO über die Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit SchSiAusbV

© 2020 by Westoph Sicherheitsakademie GmbH

  • w-facebook