Image by Martin Sanchez

Die Bekämpfung und Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 erfordern wirksame und koordinierte Maßnahmen zur Vermeidung von Personenkontakten und zur Sicherstellung eines ausreichenden Infektionsschutzes in allen Lebensbereichen, das heißt in Privatleben, Gesellschaft und Arbeitswelt.

Da in vielen Lebensbereichen die Möglichkeiten für weitere Kontaktbeschränkungen und zusätzliche Infektionsschutzmaßnahmen weitgehend ausgeschöpft sind, sind zusätzliche und zeitlich befristete Maßnahmen des betrieblichen Arbeitsschutzes als Beiträge zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten unverzichtbar.

 

Corona-Landesverordnung.pdf (regierung-mv.de)

Der Landtag hatte in seiner Sitzung am 25.04.2022 den Beschluss zur Feststellung einer epidemischen Lage aufgrund der deutlich entspannten Corona-Lage nicht verlängert. Damit entfallen automatisch die Hotspot-Regelungen in der Corona-Landesverordnung und es gelten nur noch die nach dem Infektions­schutzgesetz zulässigen Basis­schutzmaßnahmen. So ist auch der Beschluss des Oberverwaltungs­gerichts (OVG) Greifswald berücksichtigt.

 

Die Schulleitung und die Fachdozenten sind per Telefon, per Mail oder in Videokonferenzen erreichbar.

Wir arbeiten mit Microsoft Office 365, insbesondere mit "Teams". 
Alle Teilnehmer erhalten Zugang zu unserer Lernplattform.

Informationen zu den aktuellen Prüfungsterminen erhalten Sie auf der Website unter 
Ausbildung und Weiterbildung - IHK zu Rostock (ihk24.de)